Kostenloses NeoOffice 2.1 kann Words XML-Dateien öffnen

Das OpenOffice.org-Derivat NeoOffice, das sich auch ohne X11 ausführen lässt, ist in einer neuen Version 2.1 erhältlich. Die Office-Suite basiert nach dem Update auf dem Code von OpenOffice.org 2.1 und kann somit auch OpenXML-Dateien der jüngsten Version von Microsoft Word öffnen. Außerdem haben die Entwickler erstmals eine Version der Software für Intel-Macs veröffentlicht; bisher gab es nur entsprechende Alpha- oder Beta-Versionen. Zusätzlich verbessert das Update das Erscheinungsbild und passt es noch mehr an die Mac-OS-X-Oberfläche Aqua an. Der Download des 139 Megabyte großen Disk Images von NeoOffice ist kostenlos.
Gefunden bei macnews.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.