Disco für den Apple

Konkurrenz für Toast und Co.:
Nach einigen Beta-Versionen ist die CD- und DVD-Brennsoftware Disco ab sofort in einer ersten finalen Version erhältlich. Auffallend ist die aufwendig designte Benutzeroberfläche, die neben den zahlreichen Brennfunktionen auch diverse Spielereien wie die „Smoke“-Funktion bietet: Brennt das Programm eine Disc, erscheint eine Rauchwolke über dem Hauptfenster, die sich über ein Pusten in das Mac-Mikrofon beeinflussen lässt. Auch ansonsten steht Disco den anderen Brennprogrammen in nichts nach.
Der Einführungspreis von Disco liegt bei 14,95 US-Dollar.
Interessierte können die Software für sieben Brennvorgänge kostenlos ausprobieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.